Jochen Schweizer Erlebnisgeschenke

Dünenjumping/ Dünenspringen

Es empfiehlt sich, eine steile Düne zu nehmen, da man dort mehr "flow " hat. Natürlich bringt  das Dünenjumping auch Anstrengungen und Gefahren mit sich, ist aber sehr empfehlenswert. Doch Vorsicht: Man sollte sich ein Zeitlimit machen, da der "flow" süchtig macht. Genießen Sie den Adrenalinkick wenn sie die Düne herunterspringen und sie merken, dass in ihnen ein Gefühl der Freiheit emporsteigt. Natürlich gibt es auch ein paar Gefahren, welche das Dünenjumping mit sich bringt.

 

mögliche Wirkungen:

  • Spaß durch hohe Sprünge und Überschläge 
  • Fun durch leichte Orientierungsschwierigkeiten
  • Fun durch Einsacken in den Sand
  • Hochspringen erfordert und fördert Kondition

Tipps und Sicherheitshinweise:

  • Man sollte mit Augenschutz die Düne herunterspringen (Sonnenbrille usw.), da sich die Sandkörner schmerzhaft in das Auge "hereinfressen" können.
  • Machen Sie keine Saltos, wenn sie keine Saltos können, das kann zum Tode führen.
  • Ziehen Sie am besten ihre Schuhe aus und leeren Ihre Taschen aus.
  • Vorsicht vor riesigen Sandwürmern ;)

Jetzt kann es losgehen:

VIEL SPAß BEIM DÜNENJUMPING!

Zurück